Idealer Hitzeschutz im Sommer und gute Isolation im Winter

Fast jedes Jahr kommt es in den Sommermonaten zu starken Hitzeperioden. In dieser Zeit wird es in unzureichend sonnengeschützten Räumen unerträglich heiß. Hotels, Büros oder private Haushalte müssen die Klimaanlagen auf Hochtouren laufen lassen, um eine angenehme Raumtemperatur herzustellen. Dies macht ca. 40 % des gesamten Energieverbrauchs aus. In den kalten Wintermonaten hingegen muss geheizt werden, was sich ebenso negativ auf die Betriebs- bzw. Nebenkosten auswirkt.

Wie setzt sich eine Sonnenschutzfolie zusammen?

Unsere qualitativ hochwertigen Sonnenschutzfolien bestehen aus mindestens 6 Schichten:

  • aus einer transparente Schutzfolie
  • einer Klebeschicht die UV-Absorber enthält
  • einer klaren oder getönten Polyesterfolie, ebenfalls mit UV-Absorbern
  • einer aluminiumbedampften Schicht
  • einer Schicht klarer Polyesterfolie
  • einer kratzfesten Beschichtung

Je nach Wunsch kommen bei unseren Aufträgen aber auch Folien mit innovativer Nanopartikel-Technologie zum Einsatz. Diese haben den Vorteil den Empfang von Radio, GPS und sonstigen Signalen nicht zu stören.

Wie schützt eine Sonnenschutzfolie vor der Hitze?

In der Regel lässt sich sagen, dass der Hitzeschutz ein Zusammenspiel aus Reflektion und Absorption ist. Nehmen wir mal als Beispiel unsere SOL-20X silber dunkel welche sehr oft im Außenbereich zum Einsatz kommt. Durch die aluminiumbedampfte Schicht erreicht unsere SOL-20X eine Reflektion der Solarenergie von circa 63%. Hinzu kommt dass die Folie weitere 22% der Solarenergie an der Scheibe absorbiert. Durch diese Kombination erreichen wir eine Zurückweisung der Gesamtsonnenenergie von circa 85% an der Außenseite der Glasscheibe.

Wirkweise einer Sonnenschutzfolie

Fensterfolie innen oder außen anbringen?

Das hängt ganz von ihrem Fenstertypen ab. Bei einer Einfachverglasung können sowohl Fensterfolien für außen als auch für innen verlegt werden. Wenn ihre Fenster aus einer Doppel- oder Dreifachverglasung bestehen sollten spezielle Fensterfolien für außen zum Einsatz kommen. Kommt bei einer Doppel- oder Dreifachverglasung eine Innenfolie zum Einsatz so erwärmt sich der Zwischenraum zwischen den Scheiben und es kommt zum Hitzestau. Dieser Hitzestau kann mit unter zu einem Glasbruch führen. Sonnenschutzfolien für außen erzielen in der Regel eine höhere Wirkung als Innenfolien. Das liegt darin begründet dass Außenfolien die Sonnenenergie bereits zum Großteil auf der Außenfläche reflektieren und so das Aufheizen der Fensterscheibe verzögern.

Weitere Vorteile einer Sonnenschutzfolie?

Neben einem sehr guten Hitzeschutz erzielen unsere Fensterfolien einen UV-Schutz von über 99% und verzögern dadurch den Ausbleichungsprozess von Waren und Möbel. Darüber hinaus werden auch ihre Mitarbeiter vor den gefährlichen UV-Strahlen geschützt.

Hitzeschutz im Sommer und Isolierung im Winter

Dank den qualitativ hochwertigen Sonnenschutzfolien für innen und außen erreichen Sie in der Sommerzeit eine Absenkung der Raumtemperatur. Dadurch kommen ihre Klimaanlagen weniger zum Einsatz oder können sogar komplett abgeschaltet werden wodurch sich die Ausgaben für deren Betrieb deutlich senken lassen. Im Winter hingegen profitieren Sie von der Eigenschaft einer Sonnenschutzfolie zur Isolier- bzw. Energiesparfolie zu werden. Für die warme Raumluft wird es erschwert durch das Fensterglas zu entweichen wodurch für Sie geringere Heizkosten anfallen.

5 Vorteile der PBS Sonnenschutzfolien

  • Hitzeschutz im Sommer bis zu 90% & Isolation im Winter
  • Verringern Sie die Kosten für Klimaanlage & Heizung
  • Blendfreies Arbeiten am PC
  • UV-Strahlen werden um 99% reduziert zum Schutz des Interieurs
  • Alle Glasflächen lassen sich nachträglich beschichten, sind wartungsfrei und leicht zu reinigen

Hat der PBS Montageservice Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie uns gerne Ihre individuellen Montageanfrage über das Formular oder kontaktieren Sie uns einfach per Telefon 06374 / 99 44 712 oder per Email info@pbs-sonne.de.